Sonntag, 23. September 2012

O´zapft is !

Copyright : Muschelsucher

München meets Berlin

Copyright : Muschelsucher

Gestern haben wir ein kleines, privates "Oktoberfest" bei meiner Freundin gefeiert.
Klassischerweise mit Brezn, Weisswürschtl, Krautsalat, Radi, Leberkäse und ner Menge Radler ...

Copyright : Muschelsucher

Copyright : Muschelsucher

Schön war´s !

Copyright : Muschelsucher

Rezept fürs Pflaumen Trifle aus der Sweet Dreams Herbst/2012

für 6 Personen ( ich habe es auf 9 Gläschen verteilt )
500g Pflaumen
150g Zucker
2 Nelken
1 Zimtstange
250ml roter Johannisbeersaft
1 EL Schokopuddingpulver
500g Magerquark
200g Sahne
1Pk Vanillezucker
1 Schoko Bisquitboden

Pflaumen waschen, vierteln und entsteinen. 50g Zucker mit Nelken, Zimtstange und 150ml Johannisbeersaft ca 5 min köcheln lassen.



Pflaumen zugeben. Puddingpulver mit 50ml Saft anrühren und Kompott damit binden. Abkühlen lassen, Nelken und Zimt entfernen.
Quark mit 100g Zucker, Vanillezucker verrühren, Sahne schlagen und unterheben. Bisquit würfeln und als Boden in die Gläser geben und mit ein wenig
Saft beträufeln, Kompott und Quark darauf schichten.
Ca. 4 Stunden kühlen. Nach Wunsch mit Schokolade garnieren.

OoOoOoOoO

Das ist das Originalrezept. Ich war faul und habe die frischen Pflaumen durch ein Glas Pflaumen ersetzt und nur ein wenig Zimt und eine Prise Kakaopulver dazugegeben.

SCHMACKOFATZ, so lecker und herbstlich ....

Copyright : Muschelsucher



Einen schönen Sonntag in die Runde,

LG

Maren


Nachtrag Rezept Eierlikörkuchen

250 g Puderzucker
5 Ei(er)
250 ml Öl, mild (z.B. Sonnenblumenöl)
250 ml Eierlikör
125 g Mehl
125 g Kartoffelmehl
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver

Alle Zutaten mit dem Handmixer gut durchrühren. Danach in eine befettete, mit Mehl oder Bröseln ausgeschwenkte Form geben. Die Form nicht zu klein wählen, der Kuchen wird relativ groß bzw. geht ordentlich auf. Es eignet sich auch eine große Gugelhupf-Form oder Springform. Ca. 90 Minuten Backzeit bei 175 Grad. Evt. einmal mit einem Holzspieß kontrollieren, ob der Kuchen innen schon fest ist.
Wird sehr saftig, bleibt auch für einige Tage so.

OoOoOoOoO

Tipp : Wenns mal ganz schnell und ganz einfach gehen soll, kann man auch gut eine
Dr. Oetker Backmischung für Gugelhupf nehmen und die angegebene Menge an Milch durch Eierlikör ersetzen.



Kommentare:

  1. Liebe Maren,
    das sieht so klasse aus - das war bestimmt ein tolles Fest!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Maren ......
    schaut verdammt lecker aus !!!

    Kannst Du mir bitte auch das Rezept der Eierlikörmuffins durchgeben !!!

    Da wär ich gestern auch gerne dabei gewesen !!!

    GGLG und einen schönen Sonntag
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich gerne Alexandra, reiche ich nachher nach :)LG Maren

      Löschen
    2. Guten Morgen Alexandra,
      ich habe das Rezept jetzt ergänzt !

      LG, Maren

      Löschen
  3. Evaaaaa, das habe ich auch gedacht!!!

    Maren, warum wohne ich bloß soooo weit weg?! Wenn ich im nächsten Herbst mal nach B. komme, dann möchte ich auch so ein Fest mit Dir feiern!!! Das wär' toll! :-)

    Und das Rezept, werd' ich auch mal ausprobieren!

    GlG und einen schönen Sonntag wünscht Euch,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie jetzt, Du kommst doch aber nicht erst nächsten Herbst ??? Bis dahin gibts noch sooooo viel zu feiern !
      Aber lecker wars trotzdem :)

      Ich drück Dich und meine zwei Kullerkekse dazu,

      Maren

      Löschen
    2. Na, dann feiere ich zwischen durch und im nächsten Herbst mit Dir gemeinsam, liebe Maren! Dich habe ich übrigens für einen Blog Award nominiert. Alle Infos findest Du auf meinem Blog (http://kleines-feines-nestchen.blogspot.de/2012/09/be-yourself-youll-never-lose.html) und freue mich, wenn Du ihn annehmen würdest.

      Ganz liebe Grüße und einen phantastischen Start in die Woche, Nina-Su

      Löschen
  4. Hallo, bin gerade in Vorbereitung für ein kleines privates Oktoberfest. Danke für die Inspiration. Freundschaftlich Julia

    AntwortenLöschen