Samstag, 28. September 2013

Sweet Table, Rezepte Teil 2

Copyright : Muschelsucher

EIERLIKÖRKUCHEN
 
Zutaten:
5 Eier
250g Puderzucker
2 Pk. Vanillezucker
1/4 Liter Öl
1/4 Liter Eierlikör
250g Mehl
1 Pk. Backpulver
 
Eier, Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Öl und Eierlikör langsam unterrühren, danach Mehl und Backpulver dazugeben und zu einem Teig verarbeiten.
 
Ofen auf 175 Grad vorheizen und 50-60 min backen,
 
Wer mag, kann Schokostreusel in den Teig geben und den Kuchen mit Puderzucker bestäuben oder mit Zuckerguss glasieren.
 
Copyright : Muschelsucher
 
ROTE GRÜTZE - DIE BESTE !
 
600g frische Waldbeeren oder gefrorene Waldbeerenmischung
1 Glas Kirschen
80g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
100g Gustin
1000ml Flüssigkeit ( z.B. Apfel oder Kirschsaft )
 
Das Gustin in einem Teil der Flüssigkeit auflösen. Alle restlichen Zutaten aufkochen.
Die Gustin Mischung der kochenden Masse zufügen und noch einmal aufkochen lassen, dann vom Feuer nehmen.
Rote Grütze abkühlen lassen, schon fertig.
 
Wer keine Vanillesoße kochen möchte, nimmt am Besten die Dänische aus dem Regal.
 
Copyright : Muschelsucher
Rezept :
 
stammt von Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe und ist hier zu finden :
 
 
Copyright : Muschelsucher
 
Aus den Teigresten der Zitronenmuffins und des
Eierlikörkuchens habe ich noch ein paar Cupeakes
gemacht. Als Topping habe ich mich für eine Vanille Buttercreme entschieden. yummie !
 
Und als dann alles fertig war und all die Kuchen von meinen Mitstreiterinnen auch auf dem Tisch waren, sah es dann in etwa
SO aus :

Copyright : Muschelsucher
Viel Spass beim Ausprobieren der Rezepte !
 
LG
 
Maren
 
PS : türkise Schmetterlinge von Ikea,
"Leckerei" Aufkleber und Muffin Wrapper von Casa-di-Falcone
 
 

Kommentare:

  1. Das hört sich ALLES soo lecker an! Hilfe.... ;-)
    Liebe Grüße und vielen Dank für die Rezepte!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht ja toll und lecker aus! Ich glaube, an dem Eierlikörkuchen muss ich mich auch mal versuchen...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Sieht alles suuuuperlecker aus!
    Eine Frage hätte ich allerdings noch: Was ist bitteschön Gustin? Nie davon gehört!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Therry von http://dastecktliebedrin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen