Montag, 16. Juli 2012

Schmalhans ...


... ist nach den ganzen, zusätzlichen Urlaubspfunden jetzt Küchenmeister ...

Salat, Salat in allen Variationen ist angesagt und dafür gibts nur noch zum Frühstück Kohlehydrate.


Dieser Klassiker mit den fruchtigen Erdbeeren und Parmesan und Balsamico finde ich soooo lecker und alleine die Farbexplosion auf dem Teller macht mir eine Wahnsinnsfreude.


Eine andere Variation sind die grünen Blattsalate mit Gurkenstückchen und Radieschen, Balsamicodressing, Parmesan und gerösteten Pinienkernen.

Mein Sohn steht eigentlich nicht so auf Salat, aber durch den Parmesan bekomme ich ihn dann doch immer wieder "rum".
Angerichtet in hohen Gläsern ist es auch fürs Auge ein Genuss und wird nicht langweilig.


Leider gehen die Pfunde und Kilos ja immer blitzschnell AUF die Hüften, aber leider nur sehr langsam wieder runter, daher
dauert die Salatzeit hier sicher noch länger an.

Für leckere, einfache, schnelle Rezepte und Salatideen wäre ich dankbar.
Hinterlasst mir in der Kommentarfunktion doch Eure Lieblingssalatideen.


Einen wundervoll, leichten Tag,

M.


Kommentare:

  1. Oh bei den Salatrezepten bin ich auch dabei! Wie gerne hätte ich mal ein paar neue Variationen. Da sollten wir eine Salat-Rezepte-Blog-Aktion starten!
    Für dich habe ich eine in meinem Blog! Guck mal rein! Der war echt lecker!!!!!!! Und den mache ich mir gleich heute Abend noch einmal!
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Link vergessen!!! Ich Dussel! Nun hier:
      http://knoepfchens.blogspot.de/2012/07/experimentierfreudig.html

      Löschen
  2. Apfelsalat mit Rauke und Pecorinospänen

    Saft von 1 Limette
    2 El Apfelessig
    1 Tl Ahornsirup (alternativ Honig)
    Salz
    schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    4 El Nussöl
    2 El feine Kapern aus dem Glas
    2 mittelgroße säuerliche Äpfel
    75 g Rauke
    20 g Walnusskernhälften
    75 g Pecorino im Stück


    1. Limettensaft, Essig, Ahornsirup, Salz, Pfeffer und Öl verquirlen. Kapern abtropfen lassen, grob hacken und mit dem Dressing mischen.

    2. Äpfel waschen, entkernen und in dicke Scheiben oder schmale Spalten schneiden. Äpfel mit der Marinade mischen, ca. 30 Minuten ziehen lassen.

    3. Rauke abspülen, trockenschütteln und die groben Stiele abschneiden. Rauke und Nüsse sehr fein hacken. Äpfel abtropfen lassen. Rauke und Nüsse mit der Marinade mischen.

    4. Äpfel nebeneinander auf einer Platte verteilen. Die Raukemischung darauf verteilen und etwas andrücken. Pecorino in feine Scheiben hobeln und darauf anrichten

    das ist unser Lieblings-sommersalat ! Probier ihn doch mal aus !

    viele Grüße aus Düsseldorf,

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich liebe im Sommer Salate jeder Art und experimentiere gern. Normalerweise gibts ja genug Gelegenheiten - Grillfeste und lange, lauschige Sommerabende auf Terrassen - nur diesen Sommer irgendwie nicht ...

    den hier machen ich sehr oft, das Rezept hatte ich mal aus der Living at home :

    Bohnensalat mit Grilltomaten

    Zutaten

    Für 4 Personen
    1 Dose große, weiße Bohnen (480 g)
    1 Bund Frühlingszwiebeln
    1 rote Peperoni
    1 Knoblauchzehe
    1 Bund glatte Petersilie
    1 Bund Minze
    4 El Zitronensaft
    100 ml Gemüsefond
    1 Tl Zucker
    Salz, Cayennepfeffer
    8 El Olivenöl
    80 g schwarze Oliven
    400 g Cherrystrauchtomate
    Fleur de sel ( oder grobes Meersalz)


    Zubereitung
    1. Bohnen kalt abspülen. Zwiebeln putzen, schräg in feine Ringe schneiden. Peperoni und Knoblauch hacken. Petersilien- und Minzeblätter in feine Streifen schneiden.

    2. Zitronensaft, Fond und Zucker verrühren, mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Olivenöl unterrühren. Bohnen mit Oliven, Zwiebeln, Peperoni, Knoblauch, Petersilie, Minze und Dressing mischen und 30 Minuten marinieren. Die Tomaten am Grün ca. 3 Minuten grillen. Mit Salz bestreut zum Salat servieren.

    GLG

    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Süße,

    weisst ja was ich mag :)

    Aber der Vollständigkeit halber nochmal ...

    2 Schalotten
    3 Tl Honig
    300 ml Orangensaft
    60 g Baguettebrot (vom Vortag)
    1 El Butter
    6 El Olivenöl
    400 g Charentais- oder Cantaloupermelone
    400 g kleine Erdbeeren
    Salz
    Pfeffer aus der Mühle
    3 El Weißweinessig
    1 Topf Basilikum
    60 g dünne Scheiben Serranoschinken
    2 Kopfsalate

    ( vier Personen )

    Schalotten abziehen, fein würfeln. Mit dem Honig und Orangensaft aufkochen und offen bei starker Hitze auf 150 ml einkochen lassen. Abkühlen lassen.

    Baguettebrot in 1 cm große Würfel schneiden, in der Butter und in 1 El Olivenöl goldbraun anbraten. Melone halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch zu Kugeln ausstechen (oder in Spalten schneiden). Erdbeeren waschen, putzen und trockentupfen.

    Eingekochte Orangenmischung, etwas Salz, Pfeffer, Essig und 5 El Öl verschlagen. Die Hälfte vom Basilikum abzupfen, in feine Streifen schneiden und untermischen. Melonen und Erdbeeren mit 1/3 der Sauce mischen. Alles etwa 5 Minuten ziehen lassen. Schinken in breite Streifen schneiden.

    Kopfsalate putzen, nur die Herzen auslösen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Vorsichtig mit 1/3 der Sauce und übrigen Basilikumblättern mischen. Mit der Erdbeermischung und dem Schinken anrichten. Mit übriger Sauce beträufelt und Brotwürfeln bestreut servieren.

    Bis morgen,
    Knutscha,
    Anja

    AntwortenLöschen